T-Online Email mit Apple Mail

Wunschdenken

Die automatische Einrichtung des T-Online Mailaccounts geschieht mit Apple Mail problemlos. Apple Mail wählt selbständig den Secure-IMAP-Server von T-Online aus und richtet in den folgenden Arbeitsschritten nach Eingabe von Mailadresse als Benutzername und des Email-Passwortes den Account ein und aktiviert ihn.

So sollte es jedenfalls sein.
Ist es aber natürlich mal wieder nicht.

Das Problem

Weil T-Online die Tatsache, dass mit dem EMAIL-PASSWORT in ihrer durchaus guten Anleitung zum Einrichten der Mailaccounts in Apple Mail auch tatsächlich ein gesondertes Passwort für den Verkehr mit dem Emailservern gemeint ist, nicht klar genug ausdrückt:

Hinweis auf gesondertes Email-Passwort

Hinweis auf gesondertes Email-Passwort

Sinnigerweise wird dies bei der Einrichtung des T-Online-Accounts weder per Default auf das Accountpasswort gesetzt noch im Rahmen der Accounteinrichtung abgefragt, sondern man muss es explizit nach Einrichtung des Accounts anlegen. Steht ja auch da – aber man versteht es nicht und vor Allem, man wird sonst nirgendwo darauf hingewiesen.

Der leidgeprüfte Accountjongleur mit zig Accounts hier und da ist es gewohnt, dass bei Anlage eines x-beliebigen Freemail-Accounts die Login-Daten den Zugangsdaten der Mailserver entsprechen. Wenn er zudem bei der Einrichtung des T-Online – Accounts nicht danach gefragt wird, muss er zwangsläufig in die Falle tappen und sein Mailprogramm meldet ihm immer wieder, dass das Passwort nicht stimmen würde. Mails können weder empfangen noch versendet werden.

Die Lösung

Nachdem ich den Account in Apple Mail zigmal neu angelegt hatte, manuell und automatisch und immer wieder auf die gleiche Meldung gestarrt habe, in den Foren seit 2009 immer wieder die selben Fragen ohne Antworten gefunden habe, möchte ich hier und jetzt welteinmalig klarstellen :

ES IST KEIN FEHLER – ES IST EIN FEATURE

Als ich mich heute aus lauter Verzweiflung in meinen Web-Account bei t-Online  eingeloggt habe, wurde ich gleich von einer freundlich-bestimmten Abfrage empfangen, ich möge ein Email-Passwort festlegen. In dem Moment fiel der Groschen bei mir.

Ich habe natürlich getan, was Sicherheitsparanoiker sicher in den Wahnsinn treiben würde – ich habe das selbe Passwort verwendet, wie für den Account-Login. Es geht. Und Apple-Mail funktioniert umgehend problemlos ….

Für denjenigen, der diese Meldung aus Unverständnis weggeklickt hat, sich nicht mehr erinnert, was er dort eingetragen hat oder das Email-Passwort dem Login-Passwort angleichen will wie ich – es gibt hierfür einen Menüpunkt in den Einstellungen des Web-Accounts:

Email-Passwort bei T-Online

Email-Passwort bei T-Online festlegen

Fazit

Ich muss dringend geduldiger werden und T-Online sollte in den Anleitungen wenigstens in einem Halbsatz darauf eingehen, dass ein gesondertes Email-Passwort gemeint ist und es sich dabei nicht um das Login-Passwort handelt.

Die automatische Abfrage beim Wieder-Login in den Web-Account ist ebenso nett wie notwendig aber eine Abfrage dieses gesonderten Passwortes und ein verständlicher Hinweis auf den Zusammenhang mit der Einrichtung der Mailprogramme wäre bei der Anlage des Accounts wesentlich besser platziert und würde hunderte von hilflosen Foreneinträgen ersparen …

UPDATE: Ein Blick in die Referrer-Links vom 03.03.2013 zu diesem Tipp hat mich auf zwei FAQ-Seiten der Telekom gebracht, die das Thema „Email-Passwort“ etwas deutlicher behandeln.
Deshalb möchte ich sie hier auch ausdrücklich verlinken:

Wie richte ich ein E-Mail-Konto (Postfach) in Apple Mail ein?

Wie kann ich meine E-Mails über POP3 abrufen?

 

Wenn dieser Post jemandem geholfen hat, würde ich mich über ein kurzes Dankeschön als Kommentar und ggfls. die Verlinkung in anderen Blogs oder Foren freuen !!

53 Gedanken zu “T-Online Email mit Apple Mail

  1. Oh my goodness!
    Zum Glück habe ich diese Seite gefunden. Leider viel zu spät.
    Danke – denn dieser Hinweis war es genau, der mit fehlte.
    weithin GlückAuf!
    HC

  2. Nach wochenlanger Recherche und am Rande eines Nervenzusammenbruchs sind wir auf deinen Support gestoßen. Vielen Dank dafür! Ist ein sehr wertvoller Tipp, den wir weiterempfehlen werden!!! Gefällt mir (!)

    Liebe Grüße

  3. Auch ich habe bereits 1,5 Stunden versucht immer das gleiche einzugeben … Kein Erfolg! Dank Deiner Hilfe hat es nun endlich geklappt. VIELEN, VIELEN DANK!!!

  4. Der Beitrag hat stundenlange Quälereien beendet. Nach dem „Eingriff“ konfigurierte sich Apple Mail in Mountain Lion innerhalb von Sekunden. Allerdings war der T-Online-Zugang auf meinem Windows-PC zerschossen: hier musste ich das Procedere wiederholen UND den Account komplett neu einrichten. Nur am Rande: der telefonische T-Online-Support kannte dies nicht (!), ein Apple IT-Experte wusste es auf Anhieb! Also vielen Dank, großartiger Tipp!!!

  5. Danke für den sehr hilfreichen Beitrag. Trotz langjähriger Computer- und Mac Erfahrung kam ich mir bei der Einrichtung eines T-Online Kontos beim Bekannten wie ein Anfänger vor. Erst als ich auf diesen Beitrag gestossen bin, konnte ich das „Problem“ wirklich lösen. Danke nochmals.

  6. Guten Tag,

    Vielen Vielen Dank für diese Hilfe,

    ich war schon am verzweifeln, ob ich ein Idiot bin oder es einfach nicht funktioniert, echt dämlich gemacht von T-Online.

    Danke dafür :))

  7. Guten Tag aus Wiesbaden, vielen herzlichen Dank für diesen Hinweis. Alles funktioniert nun so wie es soll. Endlich kann ich auch unter T-Online eMails empfangen.

  8. Ich habe das heute so gemacht: auf dem ipad klappt es problemlos, auf meinem Mac-Rechner kommt nach der Kennworteingabe die Fehlermeldung, dass keine Ver indung zum Server aufgebaut werden kann.

    • hatte heute das gleiche problem: t-online account auf einem macbook eingerichtet mit identischen einstellungen wie auf dem imac und ipad. funktioniert nicht. keine verbindung zum server… seltsam. karin konntest du das problem lösen?

      • Hallo metasequoia !

        Kann ich mir nur so erklären, dass Du unterschiedliche Server-Einstellungen für t-online auf den Macs hast – warum auch immer …

        Kontrolliere dazu unter „Mail“ _ „Einstellungen“ _ „Accounts“ und dem Accounteintrag für den T-Online Mailaccount zunächst die Einstellungen (hier nur die relevanten):

        Im Reiter „Accountinformationen“:

        Server für eintreffende Mails: secureimap.t-online.de
        Benutzername: XXXXX@t-online.de
        Kennwort: Das EMAIL-Kennwort
        SMTP-Server: Dein von Dir oder der automatischen Einrichtung angelegte t-online-Servereintrag
        TLS-Zertifikat: Ohne

        Im Reiter „Erweitert“:

        IMAP-Pfad-Präfix: INBOX
        Port: 993
        SSl verwenden (x)
        Authentifizierung: Kennwort
        IDLE-Befehl …. (x)

        Jetzt klappe auf dem Reiter „Accountinformationen“ die Liste der SMTP-Server auf und wähle den Eintrag „SMTP-Serverliste bearbeiten“.
        Markiere in der Liste der konfigurierten SMTP-Server den Eintrag des t-online-SMTP-Servers und kontrolliere die Einstellungen.

        Reiter „Accountinformationen“:

        Servername: securesmtp.t-online.de
        TLS-Zertifikat: Ohne

        Reiter „Erweitert“

        Standardports verwenden (X)
        SSL verwenden (X)
        Authentifizierung Kennwort
        Benutzername XXXXX@t-online.de
        Kennwort Das EMAIL-Kennwort

        So funktioniert es bei mir schon seit Monaten problemlos ….

  9. Hallo stromzoo,

    danke für deine ausführliche Antwort! Ich werde das bei Gelegenheit nochmal testen. Es handelt sich um die zwei Macs einer Bekannten, die ich erstmal nicht wieder sehe. Aber beim nächsten Mal werde ich der Sache auf den Grund gehen!

  10. Es war zwar ein sonnenbeschienener Nachmittag im Straßencafe, der wäre aber noch netter gewesen, wenn ich Deinen Tip schon gewusst hätte. Mehr Gespräch, weniger iPad-Verfluchen. 🙂
    Vielen Dank!

  11. Hallo Peter,
    das Thema hat tatsächlich auch nach Jahren nicht an Aktualität eingebüßt und Deine Beschreibung hat mich mit Sicherheit davor bewahrt dem Wahnsinn anheim zu fallen oder völlig entnervt den t-online-Account wieder zu deaktivieren. Dank Deiner Beschreibung ist nun alles gut.
    Großartige Leistung, dass Dir gelungen ist, die Problematik einfach und sofort verständlich zu entwirren – wozu die Telekomiker (aus welchen Gründen auch immer – vielleicht wollen sie ja ihre proprietären Apps auf unseren Geräten verteilen) außerstande zu sein scheinen …
    Mit besten Grüßen und einem ganz dicken DANKE!
    emathion

  12. Danke – über Monate hinweg hatte ich immer wieder mal versucht, meinen „alten“ T-Online Account einzurichten. In keiner Hilfe bin ich auf diese Information gestoßen.
    Kennwort gesetzt und der Account richtet sich in Apple-Mail wie von Geisterhand fast alleine ein 🙂
    Spitze – Danke

  13. unglaublich!

    seit 2012 der einzigste link, der mich zum erfolg geführt hat.
    sämtliche anleitungen bei t-dingsbums sind schrott und beschreiben pushbuttons die es garnicht gibt.

    danke!

  14. Vielen Dank, man fragt sich wirklich, was für Gurken bei der Telekom ihr Dasein fristen, seit dem ersten Post sind über 2 Jahre vergangen – geändert hat sich inzwischen anscheinend nichts.

  15. Vielen vielen vielen Dank!!!!…. war schon fast am verzweifeln und wollte den Leuten im Apple-Store schon auf die Nerven gehen….. Super Tolle Anleitung…. zum Glück habe ich sie nach längerem googeln gefunden!!!

  16. Warum kann ich die Beschreibung nur so gut nachvollziehen??? Da meinst Du, Du bist zu blöd Passwörter korrekt einzugeben, löscht, fügst hinzu und löscht wieder und nix funktioniert.

    Wieder mal ein Fall von gewusst wie! Vielen Dank für den Tipp!!

  17. Vielen Dank, dass Du diese Info eingestellt hast. Hab schon geglaubt, dass ich an Demenz leide … Wäre nicht im Traum darauf gekommen, dass es noch ein Email Password bei T-online gibt. Tja, warum einfach wenn’s auch kompliziert geht.

    Nochmals herzlichen Dank! Hat mir den Abend gerettet!
    Andy

  18. Einfach ein riesen Dankeschön. Für einen neuen Applejünger ohne solche Hilfe fast unmöglich einen schnellen Umstieg von Microsoft auf IOS hin zu bekommen. Läuft nun und macht einfach nur Spaß !

  19. wow … endlich mal eine Hilfe die man verstehen kann 🙂 hab‘ mich auch dumm und duselig gesucht. Vielen Dank jetzt läuft auch bei mir

  20. Ich falle auf die Knie vor Dir!
    Nach vier Stunden fummeln und verzweifeln um das Macbook meines Schwagers zum Laufen zu bekommen mit T-online war das die Loesung.
    Vielen Dank!!!

  21. Vielen Dank! Leider hat ich beim regulären Kennwort ändern, nie das E-Mail-Passwort mit geändert. Dadurch stand dort noch das erste von mir angelegte Kennwort drin. Gut, dass im Kundencenter das Kennwort sichtbar gemacht werden kann.

    Apple Hotline und Telekom Hotline konnten beide nicht weiterhelfen!

  22. Guter Tip, vielen Dank. Dann versucht aber nicht, dieses Passwort zu ändern (wie es jetzt aus Sicherheitsgründen von T-Online empfohlen wird). Mein Mac lässt das neue E-Mail-Passwort jetzt nicht mehr zu. Sagt immer, er kann nur einen Account aktivieren. Es bleibt aber bei dem alten. Zum Verzweifeln!!! Keine Ahnung was ich da noch machen soll, außer das alte Passwort bei T-Online wieder einzurichten. Hat da einer Ahnung?

  23. Tausend Dank, das war die letzte Rettung. Habe für einen Freund das Passwort bei T-online geändert und habe genauso x-mal auf die Fehlermeldung in Apple mail gestarrt. Jetzt hat es geklappt. Wäre nie im Leben darauf gekommen.

  24. Schon wieder jemandem geholfen!. Ohne deine Info wären wir weiter schiffbrüchig. Du warst unsere rettende Insel.
    Es ist schon unglaublich, mit welcher Ignoranz hier ein großer Konzern jahrelang die User an seine eigenen Produkten zu fesseln versucht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s